Drucken

Höhepunkt im Isernhagener Schützenwesen und auch im Schützenwesen des Schützenvereins Isernhagen F.B. ist das alle sieben Jahre auf der Hahle stattfindende Bauernschießen, auch Hahnenschießen genannt. Es läßt sich bis auf das Jahr 1741 zurückverfolgen.

Jedoch im Jahre 1909 soll erstmals wieder ein Bauernschießen stattgefunden haben. Danach konnte dieser Brauch wegen der zwei Weltkriege mit den allseits bekannten Folgen nicht gefeiert werden. Erst 1959 richteten die Isernhagener wieder ein Bauernschießen aus. Es wird auch heute noch nach der überlieferten Tradition durchgeführt und gebührend gefeiert.

Die vier Schützenvereine Isernhagen F.B., Isernhagen H.B., Isernhagen K.B. und Isernhagen N.B. ermitteln in ihren Vereinen in spannenden Wettkämpfen vor dem gemeinsamen Schützenfest ihre besten Schützen. Diese vier besten Schützen schießen dann während des Schützenfestes auf eine Ringscheibe. Der Schütze mit dem besten Ergebnis ist Hahnenkönig. Dieser wird vom Bürgermeister der Gemeinde Isernhagen mit dem Silbernen Hahn ausgezeichnet. Nur Schützinnen und Schützen, die einen Giebel in einem der vier Isernhagener Ortschaften nachweisen können, dürfen am Hahnenschießen teilnehmen.

Die Feierlichkeiten beginnen während des Schützenfestes mit einem Feldgottesdienst auf dem Thingplatz neben der Marienkirche in Isernhagen K.B.. Abordnungen der vier Schützenvereine, an der Spitze die Ehrengäste aus Politik und Verwaltung, werden nach überlieferter Tradition vom General und seinen Adjudanten "hoch zu Roß" begrüßt. Nach dem Feldgottesdienst wird dann auf dem Schützenfestplatz an der Hahle in einem spannenden Wettkampf unter den Augen der Öffentlichkeit um den silbernen Hahn geschossen. Der Schütze mit dem besten Ergebnis ist für die nächsten sieben Jahre Hahnenkönig von Isernhagen. Anschließend beginnt der festliche Teil des Isernhagener Schützenfestes.

Das 7. Hahnenschießen wurde am 18. August 2001 ausgerichtet. Hahnenkönig wurde Frank Wöhler aus Isernhagen K.B. und Schießsportleiter des Schützenvereins Isernhagen F.B..

Das 8. Hahnenschießen fand im August 2008 statt: Hahnenkönig wurde Andreas Gehrmann von der Schützengesellschaft HB.

Das 9. Hahnenschießen wurde am 15 .August 2015 ausgerichtet: Hahnenkönigin wurde Bianca Klages von der Schützengesellschaft HB.